Polnische Betreuerin für die Angehörigen engagieren

Nicht nur das Erreichen eines hohen Lebensalters, sondern auch ein Unfall, eine Erkrankung oder eine Operation kann der Grund sein, dass Sie oder ein Familienmitglied plötzlich täglich auf eine 24-Stunden-Pflege angewiesen sind. Falls kein Familienmitglied die liebevolle Pflege zu Hause in der vertrauten Umgebung übernehmen kann, sind Lösungen gefragt. Eine bezahlbare Alternative zur Unterbringung in einem unpersönlichen Pflegeheim ist die häusliche Pflege durch eine polnische Betreuerin.

Polnische Betreuerin bietet liebevolle häusliche Pflege

Polnische BetreuerinSie wünschen sich für Ihre eigene Person oder einen Verwandten eine liebevolle Pflege in den eigenen vier Wänden? Betreuung und Pflege kosten selbstverständlich Geld. Damit Sie Ihnen zustehende Leistungen von Ihrer Pflegekasse erhalten, müssen Sie einen Antrag stellen. Dieser muss vom Pflegebedürftigen unterschrieben werden. Zudem sollten Sie unbedingt eine kostenlose Pflegeberatung durch Ihre Pflegekasse in Anspruch nehmen. Eine liebevolle bezahlbare und zuverlässige Pflege in der vertrauten Umgebung bietet Ihnen eine polnische Betreuerin an. Sie wohnt in der Wohnung der pflegebedürftigen Person und übernimmt die Grundversorgung bei der Pflege und im Haushalt. Durch ihre Unterstützung ermöglicht eine polnische Betreuerin einer auf Pflege angewiesenen Person, ein gewissermaßen unabhängiges Leben zu führen.

Ist eine polnische Betreuerin für Sie geeignet?

Pflege durch eine polnische Betreuung ist für fast alle pflege- und hilfebedürftigen Personen geeignet. Trotzdem müssen auch bei diesem Pflegekonzept einige Voraussetzungen erfüllt sein. Sie müssen beispielsweise ein Zimmer zur Verfügung stellen, indem die polnische Betreuerin wohnt. Weiterhin müssen Sie sich vergewissern, ob der Aufwand für die Betreuung von einer Einzelperson erbracht werden kann. Falls es sich um einen besonders schweren Pflegefall handelt, müssen Sie vorher prüfen, ob überhaupt eine häusliche Pflege durch eine polnische Betreuerin möglich ist.

Polnische Betreuerin leistet keine sogenannte „Intensivpflege“

Die Unterstützung durch eine Pflegekraft aus Polen dürfen Sie nicht mit einer sogenannten Intensivpflege gleichsetzen. Intensivpflege bedeutet, dass eine pflegebedürftige Person 24 Stunden täglich kontinuierlich beobachtet und versorgt werden muss. Dies ist beispielsweise bei Palliativpatienten, Komapatienten und Patienten, die künstlich beatmet werden, nötig.

Kosten für eine polnische Betreuerin

Die Kosten für eine polnische Betreuerin variieren. Sie werden durch den individuellen Betreuungsfall und das Beschäftigungsmodell bestimmt. Weiterhin werden die Kosten durch den Grad der deutschen Sprachkenntnisse beeinflusst. Eine Betreuerin mit geringen Kenntnissen der deutschen Sprache kostet Sie monatlich inklusive aller Fahrtkosten, Steuern, Versicherungen und Sozialabgaben zwischen 1850 Euro und 2350 Euro. Müssen weitere Personen im Haushalt betreut werden, erhöhen sich die Kosten. Zuschläge für Leistungen an gesetzlichen Feiertagen fallen zusätzlich an. Die Kosten für eine polnische Pflegekraft können Sie von der Steuer absetzen. Eine zuverlässige polnische Betreuerin können Sie sich kurzfristig von einer Agentur vermitteln lassen. Vorab müssen Sie einen Dienstleistungsvertrag unterschreiben, in welchem auch die Betreuungskosten aufgeführt sind.

 

Industrieabsaugung

Industrieabsaugung

Giftige Stäube wie Rauch, Feinstaub, Ölnebel, Dämpfe, Späne usw. beim Schleifen oder Schweißen schnell und sicher absaugen, mit moderner Staubabsaugung.

Sourcing Beratung

Die Transformation von Prozessen und Bedingungen ist heute bei den meisten Unternehmen eine der Kernaufgaben. Es gilt das Unternehmen in die digitale Welt zu begleiten und ausreichend Ressourcen zu schaffen. Oftmals ist es nur noch so möglich, die Überlebensfähigkeit dauerhaft sicher zu stellen. Von außen hilft hier die Sourcing Beratung und stellt wichtige Erkenntnisse bereit. Die recht junge Sourcing Beratung lässt neues Denken zu, schafft ausgefallene Ideen und bringt ganz frischen Wind in angestaubte Abläufe.

Mit der Sourcing Beratung Prozesse optimieren

2018-17-12_Sourcing BeratungIn vielen Unternehmen ist es ein großes Problem mit den internen Mitarbeitern einen Veränderungsprozess anzustoßen. Dies liegt an den eingelaufenen Pfaden und vor allem an der natürlichen und menschlichen Veränderungsbereitschaft. Wenn man aber dauerhaft und  langfristig erfolgreich bleiben möchte, kommt man um die Anpassung von Prozessen nicht herum. Dies geht also am Besten von außen. Hier hilft die Sourcing Beratung und vermittelt die Kenntnisse an die Mitarbeiter und die Geschäftsleitung. So können die neuen Prozesse und Arbeitsabläufe eingebaut werden. Insbesondere wird es so möglich, über die Auslagerung von Prozessen und ganzen Prozessketten eine Entscheidung herbei zu führen.

Make or buy sind die wichtigen Fragen der Sourcing Beratung

Es geht nicht darum, wie viel man im ersten Jahr einsparen kann. Vielmehr geht es darum, wie viel man dauerhaft bei einem Prozess an Einsparung generiert. Insbesondere in diesem Zusammenhang gesehen geht es darum, ob man ein Produkt oder eine Dienstleistung im eigenen Haus selbst produziert oder von einem Dienstleister zukaufen will. Oftmals ist es gerade bei einfachen Prozessen und bei wenig gefragten Prozessen günstiger, diesen an ein anderes Unternehmen weiter zu geben. Welche dies sind, identifiziert die Sourcing Beratung innerhalb kurzer Zeit. Die Sourcing Beratung wird weiterhin tätig bei der Auslagerung der Prozesse, plant also den Übergang der Fertigung und der Maßnahmen aus dem Unternehmen und nimmt natürlich auch die Mitarbeiter mit in der Entscheidung.

Regulatorik mit der Sourcing Beratung in den Griff bekommen

Wenn man über Regulatorik nachdenkt und dahinter die Prozesse kennt, der macht sich direkt Gedanken über die Auslagerung von kleinteiligen und nicht lohnenswerten Prozessen. Die Sourcing Beratung kommt hier gerade recht. Die Berater sichten vor Ort die einzelnen Maßnahmen und bringen die Entscheidung auf den Punkt. Bereits nach wenigen Tagen der Beobachtung können die ersten Effekte gesichtet werden und schaffen nach kurzer Zeit die Effekte die im Haus so notwendig sind. Mit der Sourcing Beratung wird der langfristige Erfolg der Unternehmung gesichert und die Wege für eine gute Zukunft geebnet.

 

Finden Sie ein Leihwaagen 

Der Kauf der Waagen für den Einzelhandel, das Labor oder die Industrie ist ein Kostenfaktor, der durch Leihwaagen gesenkt werden kann. Beim Ausfall der Hauptwaagen lassen sich Leihwaagen kurzfristig einsetzen, bei der Gründung einer neuen Filiale oder Firma ist ein Dauereinsatz möglich.

Den Betrieb mit Leihwaagen fortsetzen

Sobald die bisherigen Waagen ausfallen und repariert werden müssen, ist der Einsatz der Leihwaagen der beste Weg, um die Betriebsabläufe weiterhin in Gang zu halten. An der Fleischtheke im Einzelhandel ist das Arbeiten ohne eine funktionieren Waage gar nicht möglich. Die Leihwaagen überbrückt Engpässe in diesem Bereich und sorgt dafür, dass die Kunden nicht zur Konkurrenz gehen. Die Investition für die Leihwaagen macht sich also bezahlt, weil die Ausfälle im Servicebereich vermieden werden.

leihwaagenDas Service-Team erleichtert den Umgang mit den Leihwaagen

Je nach Modell erfolgt bei der Anmietung der Waagen eine kurze Einweisung, damit der Übergang zur Inbetriebnahme reibungslos funktioniert. Die Leihwaagen müssen geeicht, gewartet und kalibriert sein, weil nur so die Ansprüche des Qualitätsmanagements erreicht werden. Das Leihen einer Waage bietet sich an, wenn Saisonspitzen abgedeckt werden sollen. Für eine kurze Sommer-Saison lohnt es sich meistens nicht, eine neue Waagen zu kaufen, eine Waage zu mieten ist eine sinnvolle  Alternative, denn dann können in der Saisonzeit jederzeit Waren gewogen werden.

Mit den Leihwaagen Auftragsspitzen abdecken

Wenn Sie im Laufe eines Geschäftsjahres immer wieder Auftragsschwankungen haben, sind Leihwaagen als Ergänzung ideal, um bei einer sehr guten Auftragslage mehr frei Kapazitäten im Bereich der Waagen zur Verfügung zu stellen. Die Waagen zum Ausleihen gibt es in unterschiedlichen Größen, zum Beispiel auch als Kleinwaage und für mehrere Branchen vom Labor bis hin zum Medizinbereich. Kranwaagen für eine Baustelle, die zeitlich befristet ist, lassen sich ebenso mieten wie mobile Auto-Waagen für die Werkstatt, wenn plötzlich mehr Neukundenaufträge bearbeitet werden müssen.

Das Ergebnis der Inventur muss korrekt sein

Ältere Modelle der Waagen sind oft nicht mehr auf dem aktuellsten technischen Stand, die Anmietung der Waagen sichert das beste Inventur-Ergebnis, wenn die Leihwaagen regelmäßig kalibriert, gewartet und geeicht werden. Die ausgeliehenen Waagen können gerade zu den Zeiten der Inventur verstärkt angemietet werden, um bei den Abläufen der Inventur wertvolle Zeit zu sparen. Bei der Ernte in der Landwirtschaft ist der Zeitfaktor entscheidend, um beim Wiegen keine Zeit zu vergeuden. Mit dem Ausleihen einer oder mehrere Waagen kann das Kontingent beliebig ausgeweitet werden, die Anmietung ist auch tage- oder wochenweise möglich. Im Erntebereich wird die Flexibilität mit dem Ausleihen der Waagen erhöht und die dazugehörende Software wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert, damit die Ernte so schnell wie möglich über Bühne geht.