Polnische Betreuerin für die Angehörigen engagieren

Nicht nur das Erreichen eines hohen Lebensalters, sondern auch ein Unfall, eine Erkrankung oder eine Operation kann der Grund sein, dass Sie oder ein Familienmitglied plötzlich täglich auf eine 24-Stunden-Pflege angewiesen sind. Falls kein Familienmitglied die liebevolle Pflege zu Hause in der vertrauten Umgebung übernehmen kann, sind Lösungen gefragt. Eine bezahlbare Alternative zur Unterbringung in einem unpersönlichen Pflegeheim ist die häusliche Pflege durch eine polnische Betreuerin.

Polnische Betreuerin bietet liebevolle häusliche Pflege

Polnische BetreuerinSie wünschen sich für Ihre eigene Person oder einen Verwandten eine liebevolle Pflege in den eigenen vier Wänden? Betreuung und Pflege kosten selbstverständlich Geld. Damit Sie Ihnen zustehende Leistungen von Ihrer Pflegekasse erhalten, müssen Sie einen Antrag stellen. Dieser muss vom Pflegebedürftigen unterschrieben werden. Zudem sollten Sie unbedingt eine kostenlose Pflegeberatung durch Ihre Pflegekasse in Anspruch nehmen. Eine liebevolle bezahlbare und zuverlässige Pflege in der vertrauten Umgebung bietet Ihnen eine polnische Betreuerin an. Sie wohnt in der Wohnung der pflegebedürftigen Person und übernimmt die Grundversorgung bei der Pflege und im Haushalt. Durch ihre Unterstützung ermöglicht eine polnische Betreuerin einer auf Pflege angewiesenen Person, ein gewissermaßen unabhängiges Leben zu führen.

Ist eine polnische Betreuerin für Sie geeignet?

Pflege durch eine polnische Betreuung ist für fast alle pflege- und hilfebedürftigen Personen geeignet. Trotzdem müssen auch bei diesem Pflegekonzept einige Voraussetzungen erfüllt sein. Sie müssen beispielsweise ein Zimmer zur Verfügung stellen, indem die polnische Betreuerin wohnt. Weiterhin müssen Sie sich vergewissern, ob der Aufwand für die Betreuung von einer Einzelperson erbracht werden kann. Falls es sich um einen besonders schweren Pflegefall handelt, müssen Sie vorher prüfen, ob überhaupt eine häusliche Pflege durch eine polnische Betreuerin möglich ist.

Polnische Betreuerin leistet keine sogenannte „Intensivpflege“

Die Unterstützung durch eine Pflegekraft aus Polen dürfen Sie nicht mit einer sogenannten Intensivpflege gleichsetzen. Intensivpflege bedeutet, dass eine pflegebedürftige Person 24 Stunden täglich kontinuierlich beobachtet und versorgt werden muss. Dies ist beispielsweise bei Palliativpatienten, Komapatienten und Patienten, die künstlich beatmet werden, nötig.

Kosten für eine polnische Betreuerin

Die Kosten für eine polnische Betreuerin variieren. Sie werden durch den individuellen Betreuungsfall und das Beschäftigungsmodell bestimmt. Weiterhin werden die Kosten durch den Grad der deutschen Sprachkenntnisse beeinflusst. Eine Betreuerin mit geringen Kenntnissen der deutschen Sprache kostet Sie monatlich inklusive aller Fahrtkosten, Steuern, Versicherungen und Sozialabgaben zwischen 1850 Euro und 2350 Euro. Müssen weitere Personen im Haushalt betreut werden, erhöhen sich die Kosten. Zuschläge für Leistungen an gesetzlichen Feiertagen fallen zusätzlich an. Die Kosten für eine polnische Pflegekraft können Sie von der Steuer absetzen. Eine zuverlässige polnische Betreuerin können Sie sich kurzfristig von einer Agentur vermitteln lassen. Vorab müssen Sie einen Dienstleistungsvertrag unterschreiben, in welchem auch die Betreuungskosten aufgeführt sind.

 

24 Std Betreuung – eine Alternative zum Pflegeheim

Das Thema Pflege ist heute aktueller denn je. Da leider immer wieder von mangelnder Betreuung und ungeeignetem Personal berichtet wird, macht man sich schon seine Gedanken dazu. Schließlich möchte man ja im Falle eines Falles die bestmögliche Betreuung für sich und seine Liebsten. Und auch wenn in vielen Fällen eine stundenweise Pflege oder eine Haushaltshilfe ausreicht, sind leider viele Patienten auf eine 24 Std Betreuung angewiesen. In den meisten Pflegeheimen kann eine solche Betreuung aber kaum stattfinden, da nicht genug Personal zur Verfügung steht. Eine echte Alternative findet sich in der 24 Std Betreuung im eigenen Zuhause.

Eine 24 Std Betreuung selbst durchführen

24 Std BetreuungNatürlich ist es auch machbar sich selbst um einen pflegebedürftigen Angehörigen zu kümmern. Dies wird in der Regel auch vom Staat und Kranken- bzw. Pflegekassen unterstützt, da man dadurch ja keinem Beruf mehr nachgehen kann, dafür aber eine Pflegekraft ersetzt. Wer einen solchen Schritt wagen will, sollte sich aber auch über die Verantwortung und die privaten Einschränkungen im Klaren sein. Solch eine 24 Std Betreuung kann eine große Belastung für den „Pfleger“ sein, sowohl körperlich als auch psychisch. Man sollte sich also nicht davor scheuen um Hilfe zu bitten, sei es um eine professionelle Pflegekraft, die beim Waschen und Anziehen hilft, oder auch nur jemand aus dem familiären Umfeld, der für einige Stunden die Betreuung übernimmt, damit man auch einmal ein paar Stunden für sich hat. Mit der richtigen Unterstützung und einer guten Organisation ist die familiäre Pflege aber eine wunderbare Sache, da der Pflegebedürftige nicht aus seinem gewohnten Umfeld gerissen wird und immer eine vertraute Person an seiner Seite hat, was vielen, die in eine solche Situation kommen sichtlich gut tut.

Die 24 Std Betreuung durch geschultes Personal

Das sich immer mehr Menschen eine Pflege in den eigenen vier Wänden wünschen, dies aber aufgrund von Alltag und Beruf für die Familienangehörigen nicht möglich ist, gibt es immer mehr Dienstleistungsunternehmen die eine solche 24 Std Betreuung anbieten. Aber wie funktioniert so etwas denn? In der Regel wohnt der Pfleger oder die Pflegerin im Haus oder Wohnung des zu Betreuenden, damit eine Betreuung rund um die Uhr möglich ist. Dieser Pfleger ist einem Pflegeberuf ausgebildet und geschult, sodass er in jeder Situation weiß was zu tun ist. Ist eine regelmäßige Medikamentengabe notwendig bespricht er diese genau mit dem zuständigen Arzt. Da aber auch diese Person ein wenig Freizeit benötigt, werden die freien Stunden bzw. Tage in Absprache mit der Familie geplant, damit diese in dieser Zeit die Betreuung übernehmen oder einen Ersatz finden kann. So kann der zu Pflegende trotz 24 Std Betreuung in seinem gewohnten Zuhause bleiben.

 

Unterstützung im Alter – in diesem Fall, die ideale Lösung

24_stunden_pflege_hamburgLeider sind wir Abnehmer alle einmal davon bedrückt, dass wir uns im fortgeschrittenen Alter nicht länger vollständig allein versorgen können. Im Großen und Ganzen springen denn die Familienmitglieder ein und leisten Unterstützung. Doch heute ist dies nicht mehr zu einhundert Prozent gewährleistet. Also muss eine Alternative her. Genau demnach, gibt es die 24 Stunden Pflege in Hamburg. Der größte Vorteil an solch einer Betreuung ist, die Älteren Menschen müssen sich nicht an eine andere Nachbarschaft gewöhnen. Hinzu kommt, dass die Angestellter der 24 Stunden Pflege aus Hamburg, mit in der Wohnung der Person leben.

24 Stunden Pflege aus Hamburg – sehr flexibel

Entscheiden sich die Verwandten der Senioren, für die 24 stunden pflege aus Hamburg, müssen Sie sich keinerlei Gedanken mehr bezüglich der Sicherheit der Senioren machen. Das liegt daran, weil die Angestellter der 24 Stunden Pflege aus Hamburg, sich um alles kümmern. Dazu zählt überwiegend die körperliche und preisliche Pflege der Person. Dabei spielt es ebenfalls keine Rolle, ob die Damen und Herren schwer erlitten sind. Darüber hinaus kümmern sich die Mitarbeiter der 24 Stunden Pflege aus Hamburg um den Einkauf und die Säuberung vom Anwesen. Natürlich zählt ebenfalls die Versorgung eventueller Arten dazu. Zusätzlich übernehmen die Angestellter vom ambulanten Pflegeservice die Aufgabe der Mobilität. Daraus ergibt sich, es werden Ausflüge oder Spaziergänge ausprobiert. Das Highlight ist, dass die 24 Stunden Pflege aus Hamburg beispielsweise auch eine Geburtstagsparty vorbereitet.

Beschaffenheit statt Menge – bei der 24 Stunden Pflege aus Hamburg – keine Frage

Bevor die Vertrauten der Älteren Menschen sich tatsächlich für die Unterstützung entschließen, haben diese oft ein nachteiliges Bestimmten oder Überlegen, dass die Unterstützung nicht so ausfällt, wie Sie sich das vergegenwärtigen. Bei der 24 Stunden Pflege aus Hamburg müssen, Sie keine Sorge haben. Das liegt daran, weil die Angestellter alle eine Lehre in der Betreuung haben. Zusätzlich werden in periodischen Abständen Schulungen und Weiterbildungen durchgeführt. Darüber hinaus weisen alle Mitarbeiter eine langjährige Erfahrung auf. Eine einzigartige Aufmerksamkeit gilt der Wohlwollen von der betreuten Person und dem Angestellter. So wird sichergestellt, dass die Betreuung auch harmonisch verläuft. Des Weiteren ist Verlässlichkeit und seriöses Auftreten sehr wichtig.

Kontaktaufnahme – bei der 24 Stunden Pflege aus Hamburg – unkompliziert

Um mit der 24 Stunden Pflege aus Hamburg in Kontakt zu treten, werden gleich mehrere Wege zur Verfügung gestellt. Zum einen können Sie persönlich das Büro besuchen. Andererseits steht im Netz ein Kontaktformular verfügbar: Einfach abschicken. Eine Antwort erfolgt in Kürze. Ob Sie diese per E-Mail oder Telefon erhalten möchten, entscheiden Sie. Natürlich erreichen sie die Angestellter auch per Telefon oder Fax.