Durch das Dias digitalisieren persönliche Erinnerungsstücke für immer behalten

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – so sagt es das Sprichwort. Einige Menschen haben dabei eine ganze Sammlung an unterschiedlichen Fotos. Diese sind in vielen Fällen eben noch tatsächlich physisch vorhanden. Doch heutzutage gibt es alles bereits digital. So natürlich auch dir Fotos. Es bietet sich an, die Dias digitalisieren zu lassen. So hat man die Erinnerung für alle Ewigkeiten und es besteht nicht die Gefahr, dass man sie verliert etwa, weil man ein Foto mal verliert. Vor allem aus der Zeit, wo es noch keine Digitalfotografie gab, existieren heute natürlich noch eine Vielzahl an physischen Fotos. Bei ihnen lohnt es sich wirklich sie in eine digitale Form zu bringen.

Wie lassen sich die Dias digitalisieren?

Jeder, der vorhat bei www.mediadig.de seine Dias digitalisieren zu lassen kann dies ohne Probleme tun. Dazu hat sich in den vergangenen Jahren gute Hardware etabliert mit der sich jeder an das Projekt der Digitalisierung wagen kann. Die Digitalfotografie hat im Laufe der letzten Jahre immer mehr Zulauf erfahren, weil immer mehr Leute ihre persönlichen Andenken gerne in digitaler Form haben möchten. Viele haben die Sorge, dass die persönlichen Andenken verloren gehen könnten und wollen so erreichen, dass die Erinnerungen für lange Zeit aufrechterhalten werden. Die Qualität der Fotos geht dabei natürlich keineswegs verloren, im Gegenteil. Durch die hohe Qualität der Fotos heutzutage bzw. aufgrund der hohen Rechenleistung der Computer kommt es häufig dazu, dass die Bilder äußerst hochauflösend abgebildet werden, was natürlich für die Qualität nur gut ist. Die Sorge vor einem Verlust ist natürlich verständlich. Digital können sie nur verloren gehen, wenn sie versehentlich gelöscht werden oder es unerwartet zu einem Verlust kommt. Je nachdem, wie die Qualität der Fotos ist, ist unter Umständen auch ein einfacher Scanner ausreichend um Dias digitalisieren zu können. Bei Negativen hingegen sollte man stets auf einen Scanner zurückgreifen, der nur von wirklich guter Qualität ist. Denn hierbei ist klar, dass die Fotos besonders klein sind und eine Menge Licht benötigen. Nur dann kann eine ausreichende Qualität gewährleistet werden. Achten Sie also stets auf den passenden Scanner, wenn sie Dias digitalisieren.

Bei einer Aufbereitung müssen Sie genauso auf die Qualität achten, wie wenn man selbst ein Video oder Foto erstellt. Erfahren Sie hier mehr darüber

Was sie zum Dias digitalisieren wissen müssen

Wenn sie die Dias digitalisieren möchten, dann sollten sie darauf acht geben, dass die Auflösung natürlich qualitativ ist. Dazu sollten schon 8 Megapixel ausreichend genug sein. Wenn man das erreicht kann man sich sicher sein, dass man ein hoch aufgelöstes Foto erhalten kann. Natürlich können sie sich auch für mehr Pixel entscheiden.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

Ihr Erklärvideo erstellen lassen & Informationen erfolgreich verbreiten

Die smarte Art der Kommunikation